Weihnachtswandern im Februar

Wie gut, dass wir mit unserem traditionellen Wandern vor Weihnachten dieses Jahr bis Februar gewartet haben.

Bei bestem Wetter (sonnig und kalt) starteten wir am Sonntag um 11:30 Uhr in Dünnwald. Es ging erst durch den Wildpark, dann durch den Wald nach Schildgen, im Anschluss dann über Schlebusch und den Hornpottsee wieder zurück nach Dünnwald.

Besser hätte das Wetter nicht sein können, insgesamt waren wir drei Stunden unterwegs. Einmal im Jahr gehen wir immer gemeinsam Wandern, damit man auch mal etwas anderes zusammen unternimmt als nur Bogenschießen.

Im Anschluss kehrten wir dann um 14:30 Uhr im Vereinsheim Fair Play in Dünnwald ein, es gab dann Schnitzel mit Fritten für alle. Das Essen hatten wir dann auch alle nötig und uns redlich verdient.

Vielen Dank an die Organisatoren, insbesondere an Peter, der den Weg ausgesucht hatte und uns durch den Wald geführt hat.

Wenn es jetzt noch ein bisschen wärmer wird, können wir dann auch die Außensaison offiziell eröffnen, im Moment ist es allerdings noch zu kalt.